Bieten Sie eine Hotline zur Klärung von Rechtschreibproblemen an?

Unseren Kunden leisten wir erste Hilfe auch schon mal am Telefon. Da sich manches aber nur im Sinn-/Satzzusammenhang erschließt, ist es besser, eine E-Mail bzw. ein Fax zu schicken. Wir melden uns dann umgehend zurück.

Wie lang dauert es, bis wir die Korrekturen zurückbekommen?

Wir sind es gewohnt, dass bei unseren Kunden die Termine oft sehr eng liegen, und stellen uns auch gerne darauf ein. Dennoch ist Sorgfalt oberstes Gebot. Beides unter einen Hut zu bringen, ist unser Ziel. 

Wie steht es mit der Vertraulichkeit der Informationen?

Viele Texte, die wir lektorieren, enthalten vertrauliche Informationen. Aus diesem Grund geben wir generell keine Auskunft über unsere Kunden, deren Kunden und Projekte. Die einzige Ausnahme: Unser Kunde hat uns autorisiert, das Projekt als Referenz zu nutzen, oder uns ins Impressum aufgenommen.

Wie bekommen wir die Korrekturen von Ihnen zurück?

In der Regel erhalten Sie unsere Korrekturen als Scan per Mail, per Fax oder - bei umfangreichen Dokumenten - per Post(Express).

Schicken Sie immer alle Seiten wieder zurück?

Wir schicken Ihnen nur die Seiten mit Korrekturen. Wie viele das sind, können Sie immer aus dem Begleittext entnehmen bzw. vermerken wir auf der ersten Seite.

Korrigieren Sie auch fremdsprachliche Texte?

Nein, wir lektorieren nur deutsche Texte.

Können Sie die Korrekturen auch in einer PDF-Datei vornehmen?

Wenn Sie uns eine PDF-Datei mit freigeschalteter Kommentarfunktion mailen, können wir die Korrekturen auch direkt in der Datei vornehmen.  

Und wie sieht das bei einer Word-Datei aus?

Grundsätzlich können wir die Korrekturen gleich in den Text einarbeiten. Aber auch hier ist die Nachvollziehbarkeit unserer Änderungen wichtig. Damit dies gewährleistet ist, arbeiten wir mit der Option "Änderungen nachverfolgen".

Korrigieren Sie auch inhaltliche Fehler?

Zahlen, Daten, Namen, Orte usw. überprüfen wir so weit, wie es mit einer guten Allgemeinbildung möglich ist. Hierfür können wir allerdings keine Garantie übernehmen. Auf Wunsch gleichen wir aber gerne Ihr Manuskript / Ihre Vorlage mit der endgültigen Textfassung ab.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Wir berechnen unseren zeitlichen Aufwand nach den aktuellen Stundensätzen für Lektorats- bzw. Textarbeiten. Gerne erstellen wir Ihnen kurzfristig ein verbindliches Angebot für ein Projekt. Weitere Informationen senden wir Ihnen jederzeit auf Anfrage.

Und was ist, wenn ein Fehler übersehen wird?

Unser Ziel ist es, so perfekt wie möglich zur Qualitätsoptimierung von Texten beizutragen. Doch leider lassen sich trotz aller Sorgfalt überall dort, wo Menschen im Einsatz sind, Fehler nicht hundertprozentig ausschließen. Haben wir in einem Text einen Fehler übersehen, der zu einer wesentlichen Beeinträchtigung der Drucksache führt (Fehler in der Headline, entstellende Bedeutungsänderung etc.), so haben wir umsonst gearbeitet. Und zwar im doppelten Sinn: Uns ist es nicht gelungen, unserem Anspruch gerecht zu werden, und wir werden Ihnen dementsprechend dafür keine Kosten in Rechnung stellen. Als vom Auftragsvolumen her kleinstes Rädchen in der Produktionskette müssen wir eine darüber hinausgehende Haftung allerdings grundsätzlich ausschließen.

 

News

UNVERKÄUFLICH!

Unverkäuflich! ist die bewegte und bewegende Lebensgeschichte von Bobby Dekeyser. Schulabbrecher, Fußballprofi beim FC... mehr

Die häufigsten Fehler

Das begegnet uns am häufigsten

Ein Gutes Neues Jahr! (Aus immer wieder aktuellem Anlass: Es handelt sich hier nicht um einen Eigennamen,... mehr

Die witzigsten Fehler

Lustig sind diese Fehler nur, wenn sie rechtzeitig gefunden werden ...

Kaum zu glauben, aber wahr. Alles was Sie hier lesen, haben wir nicht erfunden: Es sind Fundstücke aus unserer... mehr